ger RSS
headimgheadimg
hide
Mitmachen
Mi, 8. Juni 2016

Bürozeit: mittwochs 17-18 Uhr

Unsere Meetings sind jeden Mittwoch um 18 Uhr.

Wenn ihr zu unserem Meeting kommen möchtet, meldet euch vorher kurz per Mail, da diese nicht immer im Büro stattfinden! :)

LOGIN
User:
Pass:
print

Bewerbungsverfahren

Das Reguläre Bewerbungsverfahren

 Die Praktikumszeitraum liegt hier meistens in den Sommermonaten, frühster Anfang ist der Juni. Von den IAESTE-Partnern in über 80 Ländern erhält die IAESTE Deutschland jedes Jahr ca. 1000 Praktikumsplatzangebote. Wenn du hier einen Praktikumsplatz zu geteilt bekommst,  der einzige Bewerber für diese Angebot.

 

Um an diesem Verfahren teilzunehmen, musst du dich bis zum Ende des Vorjahres vorläufig bewerben und bist damit berechtigt an dem Bewerbungsverfahren für das darauf folgende Jahr teilzunehmen.

PHASE 1 - VORLÄUFIGE BEWERBUNG

Mit der vorläufigen Bewerbung beginnt das reguläre Bewerbungsverfahren. Die Vorbewerbungsphase für das Jahr 2017 endet am Mittwoch dem 30.11.2016

 

Die Vorbewerbung umfasst:

1. Das ausgefüllte Onlineformular

2. Transcript of records. Dieses sendest du bitte bis zur Deadline an iaeste.bochum.bewerbung2016@gmail.com

2.PHASE - WUNSCHPLATZAUSWAHL

Ende Januar 2017 wird eine Liste von rund 700Praktikumsplätzen veröffentlicht aus dem sich die Vorbewerber drei Wunschplätze aussuchen.

Ende Februar 2017 wird dann das LC auf der sogennanten nationalen Tauschkonferenz einen deiner Praktika für dich zu ergattern.

Die Erfolgsquote richtet sich nach einem Verteilungsschlüssel des DAADs, der Attraktivität des Platz und deiner Qualifikation. Es ist als erstens ratsam einen eher unattraktive Stelle unter deine Favoriten zu wissen und zweitens auch für deine Wunschplätze qualifiziert zu sein, denn bewerben sich mehrere Vorbewerber auf eine Stelle entscheidet erst deine Qualifikation und dann das Los, wer die Stelle haben darf.

Sollten wir eure Wunschplätze nicht bekommen, suchen wir mit den Angaben eurer vorläufigen Bewerbung ähnliche Angebote.

 PHASE 3 - BEWERBUNG / NACHTAUSCH

Anfang März 2017 werden wir euch informieren, wer das Glück auf seiner Seite hatte.

 

Konnten wir euch einen Platz zuteilen, ist jetzt der Zeitpunkt an dem ihr endgültig entscheiden müsst, ob ihr das Praktikum antreten wollt. Sagt euch das Angebot zu, beginnt die eigentliche Bewerbung auf die konkrete Stelle. Das bedeutet, dass ihr der einzige Bewerber für diese Angebot. Nehmt ihr die Stelle an, unterschreibt ihr eine Praktikantenvereinbarung, die das Hinterlegen von 100 Euro Kaution beinhaltet. Ihr erhaltet dann das offizielle Praktikumsformular, die sog. O-Form. Nun fertigt ihr eine ausführliche Bewerbung für den Platz an, diese besteht aus einem Anschreiben, Lebenslauf und Studienleistungsnachweisen.

Eure Bewerbung reicht ihr bei uns ein und wir schicken die Unterlagen zum DAAD. Dies muss schnell passieren, da eure Bewerbung bis Ende März im Ausland vorliegen muss.

 

Seit ihr bei der Tauschkonferenz leer ausgegangen, gibt es Anfang März noch einen Nachtausch, auf dem nicht vermittelte Plätze noch einmal verteilt werden. Bei diesem Durchgang können durchaus noch einige Perlen zu haben sein.

PHASE 4 - ZU-/ABSAGE 

Im April bis Juni (je nach gewünschtem Praktikumsbeginn und -Ziel) erhaltst du eine verbindliche Zusage oder Absage.  Mit der Mitteilung, dass der ausländische Arbeitgeber zugestimmt hat, dich als Praktikanten  zu beschäftigen, dürft ihr dann euren Flug buchen und planen - nicht früher!

 

Dann wird euch auch das Lokalkomitee der Gastgeberlandeskontaktieren und euch bei den nötigen Behördengängen unterstützen, wie Visum und Arbeitserlaubnis.

 

VORTEILE:

  • Ihr bewerbt euch als Einziger auf die Praktikumsstelle
  • Langfristige Planung
  • Große Auswahl

 

Die Direktbewerbung

Hier kann sich jeder, die unsere Anforderung erfüllt, auf Praktikumsstellen bewerben, die im regulären Bewerbungsverfahren nicht vermittelt werden konnten, zu früh oder zu spät zu diesem angemeldet wurden ("Early-/Late-Offers") oder kurzfristig ausgeschrieben werden. Diese Praktikumsstellen sind also nicht als Reste zu bezeichnen und es gibt auch hier tolle Angebote.

 

Die Zeiträume liegen hier oft nicht in der Kernpraktikumszeit Sommer. Außerdem sind die meisten Angebote kurzfristig zu organisieren und anzutreten. Der Ablauf der Bewerbung unterscheidet sich hier grundlegend, da es hier Bewerbungsdeadlines gibt und die es mehrere Bewerber für die Stelle gibt, aus denen sich der Arbeitgeber einen aussucht.

 

Bei einer Zusage verhält sich der Ablauf wie beim regulären Verfahren.

 

Eine Liste mit kurzfristigen Angeboten findet ihr HIER online zwischen Juni und Dezember. Außerdem könnt ihr euch HIER in unseren Verteiler eintragen, um unseren Outgoing-Newsletter zu erhalten.

 

VORTEILE:

  • Kurzfristige Planung
  • Praktika außerhalb des Sommermonate
LC Bochum · Incoming · Outgoing · Arbeitgeber · Links · Kontakt · Internes · Impressum